68 erfolgreiche junge Berufsleute

Bei Brüggli haben 68 junge Berufsleute ihr Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.? Das entspricht einer Erfolgsquote von 93%.

Am Abschlussapéro mit Angehörigen und Freunden freuten sich 21 junge Frauen und 47 junge Männer über ihren erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Zu den Gratulanten gehörte auch Renato Petrillo, Leiter Personal und Ausbildung bei der Firma Bruderer in Frasnacht. Gemeinsam mit Alois Schütz, Mitglied der Brüggli-Geschäftsleitung, unterstrich er den Stellenwert einer guten Ausbildung.

Viele der Ausbildungsabsolventen haben mit Unterstützung von Brüggli bereits im freien Arbeitsmarkt Erfahrung gesammelt. Alleine im Jahr 2015 haben die Lernenden von Brüggli 201 Praktikumseinsätze mit einer Gesamtdauer von 1642 Wochen leisten können. Ein Netzwerk von Partnerbetrieben – wie zum Beispiel die Bruderer AG in Frasnacht –, die eng mit Brüggli zusammenarbeiten, macht es möglich.

Die jungen Berufsleute sind mit psychischen oder körperlichen Schwierigkeiten zu Brüggli gekommen. Ihre Ausbildungserfolge sind Beispiele dafür, was mit professioneller Begleitung und ressourcenorientierter Sichtweise möglich ist. Brüggli bietet allen Absolventen eine umfassende Begleitung im Bewerbungs- und Integrationsprozess an.

Mit Ausbildungsangeboten in zehn Berufsfeldern zählt Brüggli zu den vielseitigsten Ausbildungs- und Integrationsunternehmen in der Schweiz. Dass sich Brügglis Wirken auch volkswirtschaftlich betrachtet lohnt, zeigt die jüngste Sozialbilanz: www.brueggli.ch/ueber-uns/sozialbilanz.html 

Jeder Ausbildungsabschluss ist ein Erfolg. Besonders zu erwähnen:

  • Zwei Kaufmänner und eine Kauffrau schlossen ihre Ausbildung mit den Noten 5,4 bzw. 5,3 ab und erhielten dafür eine Anerkennungsurkunde.
  • Eine Kauffrau EFZ gehört mit ihrer Schlussarbeit zum Thema Borderline (Note 6) zu den fünf Besten im Kanton.
  • Ein Restaurationsangestellter EBA schloss mit einer 5,4 als kantonsbester ab.
  • Ein Koch EFZ (5,1) und eine Restaurationsangestellte EBA (5,1) freuen sich über einen Eintrag im «Goldenen Buch».
  • Eine Printmedienpraktikerin EBA hat ihre Ausbildung mit einer 5,3 vollendet und bekommt einen Gutenberg-Preis des Branchenverbandes VISCOM verliehen.
  • Ein Polygraf EFZ ist Jahrgangsbester mit einer 5,4 und erhält den Gutenberg-Preis.
  • Eine Polygrafin EFZ erreicht eine 5,2 und freut sich ebenfalls über den Gutenberg-Preis.


Bravo; das sind ausserordentliche Erfolge, die zeigen, was mit Fleiss und guter Begleitung möglich ist. Brüggli gratuliert allen Ausbildungs-Absolventen herzlich und dankt den Ausbildnern für ihren grossen Einsatz.