Neue Perspektiven
entwickeln

Das Aufbautraining hilft, um Methoden-, Sozial- und Selbstkomptenzen zu fördern. Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen ihre Arbeitsfähigkeit eingebüsst haben, erlangen durch das gezielte Training mehr psychisches und körperliches Wohlbefinden – das steigert nachweislich die Chance, wieder ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen. Das Ziel ist, eine Leistungsfähigkeit von mindestens 50% eines vollen Arbeitspensums zu erreichen. Je nach Ausgangslage dient das Aufbautraining auch dem Übertritt in eine berufliche Massnahme.

Das Aufbautraining erfolgt einzeln oder in der Gruppe und geht meist einher mit dem Belastbarkeitstraining.